Als ich gestern von Peter erzählte, hockten wir gerade im Schneesturm auf dem Großglockner. Sein Ederhof liegt dahinter, auf der Südseite der Alpen, und es ist für mich einer der schönsten Plätze auf der Welt.

Aber von Anfang: Vor 10 Jahren lud mich ein Freund in diese Berge ein. Sein Haus erreichte ich nur mit Schneeketten, es lag auf 1.500 m. Der einzige Nachbar wohnte 200 Höhenmeter tiefer, und wir besuchten ihn, denn es war Silvester.

Mit schweren Schuhen, Stock und Stirnlampe stiegen wir ab, fielen, rutschten und purzelten durch den Schnee, und als wir bei Peter ankamen, hatte ich blaue Lippen und zwei geprellte Rippen, und noch nie hatte ein Essen so gut geschmeckt, wie jenes, das Peter an diesem Abend für uns bereitete.

Seitdem habe ich Peter oft besucht, und wenn ich ihn nicht besuchte, träumte ich davon, einmal einen eigenen Hof zu haben, und so kann man sagen, dass ohne Peter wohl alles ganz anders gekommen wäre …

2 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Specify Facebook App ID and Secret in Super Socializer > Social Login section in admin panel for Facebook Login to work

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.